strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp12392820_MJS6UVVING/www/wm2014/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

Portugal

Mannschaftsinfos

Selecção das Quinas

Spitzname der portugiesischen Nationalmannschaft: „Selecção das Quinas“ (= Die Auswahl der Fünf), aufgrund des nationalen Wappens.

Fußball in Portugal von: www.HanisauLand.de

Fußball ist die wichtigste Sportart im Lande. Die Mannschaften von Porto und besonders die beiden Top-Teams Sporting und Benfica Lissabon haben Weltruhm. Ab 1996 qualifizierte sich die Mannschaft jedes Mal für die Europameisterschaft. Die Europameisterschaft 2004 fand in Portugal statt, dabei erreichte die Mannschaft Platz zwei hinter Griechenland. 2008 kam die portugiesische Mannschaft ins Viertelfinale, verlor dann aber gegen Deutschland. Einer der genialsten Spieler des Teams ist ihr Kapitän Cristiano Ronaldo. Er spielt bei Real Madrid und gilt als einer der teuersten Fußballer der Welt. 2008 wurde er sowohl zum Weltfußballer als auch zum Europafußballer des Jahres gewählt.

Erfolge der Nationalmannschaft:

    EM: 2. Platz 2004
    WM: 3. Platz 1966

Länderinfos

von: www.hanisauLand.de

Spanien und Portugal teilen sich die iberische Halbinsel im Süden der Pyrenäen. Portugal ist fünf Mal kleiner als sein Nachbar Spanien und hat gut 10,5 Millionen Einwohner. Einst hatte es ein riesiges Kolonialreich, zu dem sowohl Brasilien, Angola und Mosambik in Afrika gehörten. Portugiesisch ist auch die Inselgruppe der Azoren und die Blumeninsel Madeira, die weit westlich im Atlantik liegt.

Der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle

Portugals Strände, besonders die Algarve-Region im Südosten, sind beliebte Feriengebiete auch für deutsche Gäste. Die Hauptstadt Lissabon liegt am Atlantischen Ozean und gehört mit ihrer Architektur und ihren alten reizvollen Stadtvierteln zu den interessantesten Städten Europas. Eines der Wahrzeichen Lissabons ist eine 2278 Meter lange Hängebrücke über den Fluss Tejo, die 1966 fertig wurde. 1998 trat das Land der Europäischen Währungsunion bei und hat wie Spanien 2002 den Euro als Währung eingeführt. Die portugiesische Kochkunst ist vielfältig. Allein für das Nationalgericht Bacalau, dessen Hauptbestandteil Stockfisch ist, soll es genau so viele Zubereitungsarten geben wie es Tage im Jahr hat.

Fußball ist eine portugiesische Leidenschaft

Fußball ist der wichtigste Sport im Lande. Benfica Lissabon und der FC Porto sind bekannte und berühmte Mannschaften im europäischen Fußball. Ihre  bekanntesten  Spieler gelten fast als Nationalhelden. Umso erstaunlicher, dass die Nationalmannscht  bisher nur mäßige Erfolge erzielte.

2004 wurde Portugal Vizeeuropameister. Kurios war dabei, dass Portugal sowohl im Eröffnungsspiel als auch im Finale gegen Griechenland spielte und da verlor.

Die beste Platzierung bei Fußballweltmeisterschaften war Rang drei im Jahr 1966.