strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp12392820_MJS6UVVING/www/wm2014/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

England

Mannschaftsinfos

The Tree Lions (von Kidsville)

Spitzname der englischen Nationalmannschaft: „The Three Lions“ (= Die Drei Löwen). Der Name rührt vom Logo des englischen Fußballverbandes her: Darauf sind drei blaue Löwen abgebildet.

Fußball in Großbritannien (von HanisauLand)

England, Wales, Schottland und Nordirland haben jeweils eine eigene Fußballnationalmannschaft. Dies ist eine Besonderheit. Obwohl der englische Fußball viele große Spielerpersönlichkeiten hervor gebracht hat - wer kennt nicht David Beckham?! - und britische Mannschaften in der UEFA Champions League häufig erste Plätze belegten, waren die Briten bei Welt- und Europameisterschaften bisher wenig erfolgreich. Der größte Erfolg bei einer EM war Platz drei in Italien 1968.

Erfolge der Nationalmannschaft:

EM: 3. Platz 1968
WM: Weltmeister 1966

Länderinfos

von: www.hanisauLand.de

Wenn man in Deutschland von England spricht, meint man meistens Großbritannien. Aber England ist nur ein Teil des Vereinigten Königreiches von Großbritannien, zu dem außer England auch Wales, Schottland und Nordirland gehören.
Großbritannien ist insgesamt etwas kleiner als Deutschland und hat ein Viertel weniger Einwohner.

London, Hauptstadt einer Weltmacht

England selbst ist der Größte der Teilstaaten und dort liegt auch die Hauptstadt London, am Fluss Themse. Die Stadt mit ihren 12,6 Millionen Einwohnern ist die wichtigste Stadt des Königreiches. England ist eine Monarchie. Königin Elizabeth II regiert seit 1952. Sie ist offizielles Staatsoberhaupt. Eines der bekanntesten Gebäude Londons ist der Buckingham-Palast, er ist der offizielle Sitz der Queen. Touristenattraktionen sind der Tower, der Trafalgar Square mit der Nelson Säule und der Piccadilly Circus.

Obwohl Großbritannien in der Europäischen Union ist, hat man die eigene Währung, das englische Pfund, beibehalten. London ist ein wichtiges internationales Finanzzentrum und wurde von der Wirtschaftskrise 2008 schwer getroffen.

Unter dem Ärmelkanal, der England vom europäischen Festland trennt, gibt es seit 1994 einen 50 km langen Eisenbahntunnel, der das Reisen vom Kontinent auf die britischen Inseln erleichtert. Nicht alle Briten waren damit einverstanden, denn sie fürchteten, dass dann zu viele Kontinentaleuropäer auf ihre Insel kommen könnten. Inzwischen sind die Proteste aber längst verstummt.

Zwölf Mal bisher an einer WM teilgenommen

Weil Großbritannien aus vier Teilen besteht, gibt es auch mehrere Nationalmannschaften. Für die Weltmeisterschaft 2010 hat sich aber, genauso wie bei der Weltmeisterschaft 2008, nur die Mannschaft von England qualifiziert. Zwölf Mal hat England bisher an Fußballweltmeisterschaften teilgenommen. 1966 gewann es den Titel mit einem 4:2 gegen Deutschland. Das war auch der bisher größte internationale Erfolg der englischen Nationalmannschaft.