strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp12392820_MJS6UVVING/www/wm2014/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

Argentinien

Mannschaftsinfos

La Albiceleste, von Kidsville

Spitzname des argentinischen Teams: La Albiceleste (= Die Weiß-Himmelblauen) Warum? Die Nationalflagge und die Heimtrikots der Nationalmannschaft sind weiß und himmelblau.

Schon gewusst? Fast alle Spieler der Nationalmannschaft Argentiniens spielen im Ausland und sind bei verschiedenen europäischen Vereinen unter Vertrag. Warum? Na, weil die Spieler sehr gut und talentiert sind, haben die großen Vereine sie engagiert.

Länderinfos

von: www.hanisauLand.de

3700 Kilometer misst das Land vom Norden bis ganz in den Süden nach Patagonien. Von da ist es nicht mehr weit bis zur Antarktis. Argentinien ist das Land der riesigen "Pampas". So heißt das Weideland, auf dem die "Gauchos" und "Vaqueros", die argentinischen berittenen Viehhirten große Rinderherden beaufsichtigen.

Der größte Dinosaurier der Welt

In den letzten Jahrzehnten hat man im Süden des Landes Skelette von großen Dinosauriern gefunden. Der größte  bisher bekannte Dinosaurier, der „Argentinosaurus, war vierzig Meter lang und acht Meter hoch. Diese Tiere waren längst ausgestorben, als die ersten  Menschen dort einwanderten.

Gute Luft

Buenos Aires, was auf Deutsch so viel wie "Gute Luft" heißt, ist die Hauptstadt Argentiniens und hat etwa 12 Millionen Einwohner. Spanisch ist die Landessprache. Die europäischen Einwanderer haben die indianischen Völker, die einst im Land lebten, verfolgt und von ihren Jagdgebieten vertrieben, so dass die indianische Bevölkerung fast ganz ausgestorben ist.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand in den Vororten von Buenos Aires der Tangotanz, der auch heute noch auf der ganzen Welt zu den klassischen Tänzen gehört.

Diego Maradona, ein umstrittenes Fußballgenie

Argentinien gehört zur Gruppe der klassischen Fußball-Länder in Südamerika. Die Nationalfahne des Landes ist längsgestreift blau, weiß, blau. In der Mitte des weißen Feldes lacht eine goldene Sonne. Der große Fußballheld des Landes heißt Diego Maradona. Einige seiner Fans haben sogar eine Kirchengemeinde gegründet und nach ihm benannt, sie verehren ihn wie einen Heiligen. 1986 wurde Maradona  mit Argentinien Weltmeister. Er spielte bei Boca Juniors in seinem Heimatland und bei SSC Neapel in Italien. Von Skandalen, auch solchen mit Drogen, erholte er sich wieder und wurde ab 2008 Trainer der Nationalmannschaft seines Landes. Seit 1910 hat Argentinien fünfzehn Mal den Amerika Fußballcup gewonnen und gehört sicher auch zu den Favoriten der Weltmeisterschaft 2010.